Vintage Kinderrad

Ob ein Fahrrad aus den 70ern ein Vintage ist,, diese Frage ist erst dahingestellt. Es gibt viel weniger Kinderräder als Erwachsenräder aus dieser Zeit. Sie wurden meist verschrottet und sind in Müll gelandet.

Das ist eine 24″ Miniaturausgabe des Damenrades “ Motobecane Monaco“. Meine Nichte hat einige Jahre damit gefahren. Nun wird ihre kleine Schwester damit fahren. Reifen waren original und nun endgültig aufgehört, elastischer Gummi zu sein. Das ist leider ein Problem, weil Französen andere Radmaße hatten. Diese Felgenmaße ist 600A, d.h. ETRTO 541mm(beinah 24×1 3/8 = 540mm)). Es gibt heute nur von Hutchinson Reifen dafür, entweder 38mm breit(beige-Wand) oder 28mm breit(ganz schwarz). Da die 38er hier mit dem Schutzblech kollidiert, gibt es nur eine Möglichkeit, 28er zu montieren. kein besonders gute Reifen, aber man sollte glücklich sein, daß es überhaupt gibt.

Gepäckträger war kaputt. Um stillecht zu bleiben, habe ich Motobecane-Träger für 650B-Rad montiert. Er sitzt etwas höher als sein sollte, ist aber optisch kein Ausrutscher. Um das Rad hübsch zu machen, wurde eine geflochtene Tasche fest montiert(mit Kabenbinder, die man nicht sihet).

Für vorne habe ich ein Sanyo-LED-Lampe spendiert, die recht klein und klassisch aussihet. Das Rücklicht und Dynamo sind original. Eingang reicht für Karlsruhe aus. Ich sehe oft Kinderräder mit 21 oder 24 Gänge, sowie mit Scheibenbremsen. Vollbepackt mit toller Technik und ist sauschwer. Ich weiß nicht welches Kind solches Rad wirklich braucht,, Dagegen, einfach, hübsch und klasse dieses alte Rad.