Archiv für den Monat: Januar 2019

Freiheit und Gelassenheit

Im Kinofilm trifft man oft Szenen mit Fahrrad, die Freiheit, Gelassenheit, Hoffnung wie Freude symbolisieren. Das beasgt auch den Charakter dees Fahrrades bzw. was das Fahrrad den Menschen bewirken. Hier nur als Beispiel;

Später Frühling/Banshun von Yasujiro Ozu, Japan 1949:
Die Tochter eines professors möchte beim verwitweten Vater bleiben, auch wenn sie eigene Chance zum heiraten verpasst. Inneres Gefühl zum Vaters Asssistenten, das nicht einmal ausgesprochen wird, wird bei einer Fahrradszene deutlich.
late spring 05b
late spring 04c
late spring 06
late spring 09
late spring 11

Zwei Banditen/Butch Cassidy and the Sundance Kid, von George Roy Hill, USA 1969:
Butch weiss, daß die schöne Etta, die er heimlich liebt, seinen Kumpel Sundance Kid liebt. Er verbirgt sein Gefühl, spielt einen Crown und geniesst den kurzen schönen Moment mit ihr auf dem Fahrrad, was natürlich auch sie merkt.
butch 01
butch 05
butch 03
butch 04
butch 06

Jules und Jim/Jules et Jimm von François Truffaut, Frankreich 1962:
Komplizierte Charaktere, komplizierte Beziehungen, Sie sagten: „Ich liebe dich!“ und ich sagte: „Bleib!“ Ich sagte fast: „Nimm mich!“ aber du hast gesagt ‚Geh weg!‘ In diesem Film wirkt die Fahrradszene aber heiter und frei, obwohl,,
Jules 00
Julees 02
Jules 03

die drei von der

Radlerhalle, wo ich mit zwei Kollegen den Raum teile. Wir sind gerade dabei, einen Flayer, oder eine Postkarte zu machen. Wir wollen ein Foto von uns drei vor der Eingangstür auf die Vorderseite bringen. Es ist aber gar nicht einfach, daß alle gleichzeitig mehr oder weniger gescheit in die Kamera schauen. Vor allem, lache ich immer wieder dabei schön blöd.
Radflerhalle Postkarte
Auf dem Bild hier zeige ich eine große Drohne an, die gerade über uns flog. Es war ein dunkler Tag mit Nieselregen. Leichten Wackler kaschierte ich mit Photpshop-Filter.

Unsere Bekleidung soll das jeweilige Tätigkeitsfeld symbolisieren; ich halb 1950er und halb heute, Martin halb 19.Jhd. und halb heute, Sebastian ganz heute und zwar Wald bis Stadt. Ich baue traditionell aussehende Randonneure/Rennräder mit heutigen Komponenten, Martin betreibt ein Karl-Drais-Museum(er hat eigene Fahrradwerkstatt im gleichen Gewerbehof), Sebastian baut moderne Räder/Lastenräder mit Pinion, Rohloff, Hilfsmotor usw. Jeder auf seiner Weise uniques, könnte man sagen.

Postkarte B side path

In Öffnungszeiten ist mindestens einer von uns da. Ich bin Di. bis Do. 11:00 bis 18:30, Fr. 11:00 bis 15:00, und Sa. nach Vereinbarung dort. Schließzeiten wie Urlaub o.ä. werden wir auf www.Radlerhalle.de und hier bekanntgeben(hoffe rechtzeitig). Weiterhin repariert Martin in seiner Werkstatt(auch Werkzeuge für Selbsthilfe stehen dort), Sebastian und ich tun das auch.
Martins Karl-Drais-Museum ist berits eröffnet. Wenn er Zeit hat, erklärt er gerne die Einzelheiten des Exponaten. Den Raum gestalten wir noch weiter um. Es gibt eine kleine Leseecke mit Büchern. Nebenan ist Café Palaver. Dort könnte man Getränk holen und was interessantes lesen oder plaudern.

Geometrie

Vielleicht gibt es eine Art Glauben, modernes Rennrad als Zenit des Fahrrads und als das Beste überhaupt zu betrachten. Sicherlich wird in diesem Gebiet sehr viel Forschung betrieben, weil dort auch viel Geld fließt. Auch wenn Rennrad sehr hohe Leistung mit sich bringt, ist es spezifisch für heutiges Rennen konzipiert(ausgenommen die Möchtegernerennräder). Und das braucht nicht jeder Radfahrer,, oder nur die wenigste.
Peloton
Die Geometrie von Rennrädern wird heute so gewählt, daß der Fahrer im dichten Peloton ständig agil auf Umgebung reagieren und dynamisch eigene Position einnehmen kann. Diese Eigenschaft könnte für vielen Fahrer, die sich an keinem Rennen teilnehmen, sondern lediglich sportlich fahren wollen, zu nervig sein.
skelton 1900 to 1980
Hier ist ein Bild vom Geometrievergleich, gefunden auf dee Blogseite von Cambio Workshop, bekannt durch deren Schaltwerkbücher. Gezeichnet sind 3 Räder, Gewinnermaschine von Tour de France 1903(Fahrer Maurice Garin, Fahrrad La Française), Bahnrad von 1908 aus Lyon und Cinelli Super Corsa von 2018. Die Geometrie von Super Corsa blieb seit Mitte 60er fast unverändert. Damals hat dieser Ital-Renner die Rennszene dominiert und war der Beginn des italienischen Siegeszuges im Strassenrennen. Diese Bild zeigt deutlichen Unterschied in Geometrie, vor allem im Radstand, Gabelwinkel, Sitzrohrwinkel sowie Vorlauf.
Garin La Francaise 1903
Maurice_Garin,_vainqueur_de_la_course_Paris-Brest_(1901)
Erste Tour de France 1903 hat man auch nicht so langsam gefahren(auch ohne Schaltung, ohne Vorderbremse), aber damals fuhren sie nicht so dicht zusammen. Daher reichte eine Geometrie, die viel mehr auf stabile Geradeauslaufen konzipiert wurde.
Tour 1904 rennen
Das 1908er Bahnrad hat kleine Tretlagerabsenkung. Das ist typisch für Bahnrennen, um schnelles Beschleunigung zu ermöglichen. Gabelwinkel ist auch steil für diese Zeit, das ergab sich auch wegen der verlangten Eigenschaft auf Radrennbahn.
Tour 1904
Wer zum ersten Mal solch altes Rennrad fährt, kann sich nach kürzester Zeit an dessen Eigenschaften angewöhnen. Sehr wendig sind sie nicht, man kann trotzdem ganz normal fahren. Es kann sogar angenehm sein. Manche mögen solche Fahreigenschaft und lassen Neuräder in ähnlicher Geometrie bauen.
Big forest PR A115
Ein Freund in Berlin hat neulich bei Robert(Big Forest) solches Rad bauen lassen. Sehr simple, aber sehr eigenständig und markant. Und er sagt, das Rad fahre sehr gut und ziemlich normal wie komfortabel.

Frohes Neues Jahr!

Allen Freunde und Blogleser wünsche ich ein frohes neues Jahr!
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die Festtage waren eher mild und feucht. Jagst trat aus dem Ufer nach 3 Tage Dauerregen. Nur einen Tag hatten wir stellenweise Nebel und danach leichten Raureif(oder Raueis?). Ich habe Gartenarbeit liegenlassen und 2 Stunden entlang Jagst hoch und unter geradelt, mit meinem Möchtegern-MTB, das heute einzige Alurad in meinem Besitz.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Dieses Cannondale würde ich für Hohenloher Topografie(und vor allem für meine Beine) optimieren. Tourney-Schaltwerk werde ich austauschen mit etwas besserem, vielleicht älterem XT?, obwohl dieses Basic-Schaltwerk tadellos funktioniert. Für Touren werde ich eine große Satteltasche spendieren. Einen gut passenden Sattel sowie eine Bärentatzenpedale muß ich noch suchen. Licht wird zum Anklipsen sein.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA