Archiv für den Monat: Februar 2018

Reh sucht Ricke

Auch für kleinere Personen ist die Rahmenform MERAL eine schöne Rettung.Für Schrittlänge von 72cm müßte man bei normalem Diamantrahmen max. 47cm Rahmenhöhe berechnen, um über den Oberrohr stehen zu können(28″ Bereifung). Bei MERAL-Rahmen kann man problemlos 50 oder 51cm Rahmenhöhe gewähren, damit die Proportion ausgewogen bleibt. Eine ausgezeichnete Lösung für diejenige, die auf Vorteil von 28″ Bereifung nicht verzichten möchten.
DSC_0001
Nicht nur für den Alltag, auch für mehrtägige Radreisen soll es eine hübsche Begleiterin werden. Dafür wurde der Gepäckträger zusammen mit der Tasche extra passend entworfen.
DSC_0015
DSC_0020
DSC_0012
Antrieb wie Verzögerung ist bestückt mit hübschen aber praktischen Teilen so daß trotz klassischem Aussehen ein Problemloser Betrieb im Alltag gewährleistet wird.
DSC_0026
DSC_0027
DSC_0030
DSC_0082
DSC_0051
DSC_0074
DSC_0078
Rando-Lenker von Grandbois, zusammen mit Dia-Compe Guidonett /Hand Grip, verspricht eine komfortable Körperhaltung.
DSC_0053
DSC_0056
Farbgebung finde ich ausgesprochen französisch und dezent, ist eine hübsche Ricke geworden.
DSC_0043
DSC_0048

Pane, Amore e Fantasia, 1953 IT

1950er in Italien, dort fuhr jeder Fahrrad. In Kinofilme aus dieser Zeit, vor allem wenn es volksnah sein sollte, spielte Fahrrad oft eine wichtige Nebenrolle. Hier in diesem Film auch. Hauptfigur(Vittorio De Sica), der aus der Stadt versetzte Polizeichef, fährt ein Fahrrad mit Hilfsmotor, weil es sich in einem bergischen Dorf(gedreht in Castel San Pietro Romano) spielt. Über dieses Fahrrad komme ich später zurück,, In den 60er spielt das Fahrrad seltener eine Rolle in Kinofilme. Statt dessen wurde Automobil und Motorrad als wichtige Liquisite herangenommen.
PAF 18
Der Polizeichef versucht bei einer attraktiven Hebamme Annarella, ihr Interesse zu gewinnen, was schließlich auch gelingt. Dafür bewirkt sein Fahrrad ganz aktiv mit. Ohne Fahrrad wird dieser Film gar nicht funktionieren. Die Szenen, in den er Annarella von ihr zur Geburtenhilfe und zurück auf seinem Rad fährt, sind knisternd erotisch(vielleicht heute nicht mehr, aber in den 50ern bestimmt sehr), auch wenn sie sich seinem Interesse lange widersetzt. Auf youtube habe ich nur Fragmente gefunden. Es gibt DVD in Deutsch unter „Brot, Liebe und Fantasie“.
PAF 20
PAF 23
PAF 30
PAF 24
PAF 22
PAF 26
PAF Z

Fast 40 Jahre später gibt es eine nachahmende Szene auf „Stanley & Iris“ zu zweit auf einem Rad. Natürlich kommt man näher.

Und sein Fahrrad, vielleicht ein Legnano, hat einen Hilfsmotor, Mosquito von Fa. Garelli, oder ähnliches(bin nicht sicher). Dieser Hilfsmotor war nachträglich einzubauen, wurde an sehr vielen Rädern eingebaut, wie Bianchi, Legnano u.a. Er hatte lange Produktionsdauer, ab 1938 bis 1992 in mehreren Variationen. Er war simpel, leicht und sparsam, und hat die Kraft durch eine Reibrolle an Hinterrad übertragen, wie später auch beim Solex (allerdings an Vorderrad) angewendet wurde. Auch Soichiro Honda hat damit angefangen, Fahrrad mit Hilfsmotor zu bauen. Nun sollte die Entwicklung in eine andere Richtung gehen.
Mmosquito 9
Mosquito 2
Mosquito 4
Es kann ein Vorbild für heutige E-Bikes sein. Nur Abgaswerte waren schlecht. E-Bikes müssen deutlich besser sein als Fahrrad mit Mosquito-Motor. Mit altem Mosquito ausgestatetes Fahrrad in einem guten Zustand ist heute begehrtes Sammlerobjekt.
Mosquito 3
Mosquito 6
Mosquito 8
Mosquito 11
Mosquito 10

Musik liegt in der Luft

Ein Freund hat bei Tagestouren immer seine Ukulele mitgenommen. Auch wenn er nur 5 Minuten das Zeug spielte, war es für ihn wichtig. Ich habe manchmal Mundharmonika dabei, aber gespielt habe ich selten. Ich pfeife beim Radeln oft, oder summen/brummen (singen werde ich das nicht bezeichnen). Fahrtwind wirkt einladend, ein wenig musikalisch zu sein. Ob man richtig den Ton trifft, ist ja nicht so wichtig.

Manchmal habe ich Gedanken gemacht, was könnte man mitnehmen, um ein bißchen Musik zu machen. Ukulele finde ich schon groß, auch wenn es leicht ist. Mdelodica/Pianica/Pianola(was ist eigentlich die richtige Bezeichnung dafür??) könnte gehen, Blockflöte auch. Irgendwas zum trommeln? kleine Tabula, Kastagnette? Maultrommel, der ist nicht ganz einfach zu spielen. Oder Kazoo, der ziemlich einfach und lustig ist? Oder einfach Grasblatt falten und blasen.

Aber eigentlich ist es am schönsten, beim Radeln zu singen oder pfeifenm. Vielleicht weil man sich auf dem Sattel frei fühlt. Instrumente mitzunehmen ist etwas anders, denn das spielt man wenn man Pause macht. Auf alle Fälle liegt die Musik in der Luft, wenn man radelt.