Kategorie-Archiv: Allgemein

so nah, so schön

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ich dachte, „was für eine Freude, solche Wege zu radeln“, auch wenn es sehr kalt war. Ostertage war es eisig kalt. Immer wieder hat es geschneit und gehagelt in Hohenlohe. Aber die Sonne kam ab und zu durch, die Wolken flogen wie Zeichentrickfilm. So war es auch schön windig. Bin nur 50m gestiegen, kam mir aber dem Himmel viel näher vor.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Auch die Bäume trotzen die Kälte.
Sie wollen blühen und gedeihen so wie das Leben es vorschreibt.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Jagst-Raweg verläuft flußentlang und meist flach, ist schön und angenehm zum Radeln.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA
Wenn man sich aber in die Querwege, Pararellwege, oder Feld- wie Waldwege einbiegt, kann es schön hügelig und sportlich werden, zuweilen recht steil. Viele Strassen sind wenig befahren, auf dem Wald-/Feldwege trifft man so gut wie keinen Menschen(im Sommer etwas mehr). Aber sich verlaufen kann man nicht, solange der Fluß in Sichtweite ist.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ein gewöhnlicher Weg, gar nicht weit von Zuhause, kann manchmal zaubern.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ackerschachtelhalm: hast Du schon mal probiert? Horsetail is edible!

Ich fürchte, nur Japaner essen das, Ackerschachtelhalm,,, Dort ist er ein Symbol des Frühlings. Hierzulande sieht man ab Mai die grüne Triebe, auf dem Acker, am Wegerand oder am Deich. Die Sporenähren treiben eher, im März/April und sind nicht ganz leicht zu finden, da sie vom weiten wie trockene Grashalme aussehen. Sie sterben nach dem Ausstäuben ab. Der Zeitraum ist recht kurz, diese Sporenähre zu finden.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die grüne Blätter kann man nicht essen. Sie sind höchstens als Naturheilmittel verwendbar, da sie veil Kieselsäure u.a. enthalten. Gegessen wird nur Sporenähre, vor allem welche, die noch nicht aufgegangen ist. Sie enthält noch die grünliche Sporen, die leicht bitter aber interessant schmeckt.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die linke im Bild ist die junge, die rechte ist bereits aufgegangene Sporenähre.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die dunkle und papierartig harte Scheiden sind nicht eßbar, daher entfernt man sie vor dem Kochen sorgfältig. Dabei färben sich die Finger schön braun.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Es wird beim Kochen schrumpfen. Viel sollte man von ihm aber nicht essen. Es ist nicht um satt zu werden. Gekocht wird mit Sojasoße und Mirin(oder Zucker) und ein ganz wenig Wasser, zwar nur kurz bis die Halme etwas braun wird. So schmeckt der Frühling?! Sehr bescheiden. Alternative zum Spargel ist er nicht.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

paper work on a sunny day

Es war sommerlich, sonnig und über 20°C. Und ich war in der Werkstatt und machte Papierarbeit. Es war zu warm draussen, haha.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Allzu verständlich, daß jeder jetzt ein Fahrrad haben will. Nu, individuelle Aufbauten braucht ihre Zeit, leider. Mir wäre auch lieber, wenn es schneller ginge.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Mindestens 4 Wochen, bei aufwendigen Rahmenbauarbeiten bis 16 Wochen, oje!

If you are interested in custom bicycle, please note it will take at least 4 weeks. For bispoke production with elaborate frame work even up to 16 weeks.

Alle freuen sich, Menschen, Tiere, Pflanzen

Sonnenschein und die Wärme treiben uns(Tiefseelebewesen oder Höhlentiere ausgenommen) aus dem Häuschen. Wir strecken unsere Gesicht gen Sonne und lassen uns aufwärmen. Manche Tiere sind bereits emsig dran, sich um die Nachwuchs zu kümmern. Pflanzen genauso. Unsere Zellen freuen sich darauf, also wir können nichts dagegen tun. Dann heissen wir den Frühling willkommen.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Star des tages waren zwei süsse Esel und zwei lustige Mädchen drauf. Sie sonnten sich lässig faulenzend in der Sonne. Nach unserer Anfrage führte sie sogar ein Kunststück vor.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vergnügt zufrieden fuhren wir den Weg zurück. Das neue Tourenrad meiner Freundin hat die Prüfung auch bestanden. Dem Wetter entsprechend war der Regionalzug voll.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

bike polo

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Eine der schönste Fahrradsportart für mich ist bike polo. Schnelle und elegant wie dynamische Bewegungen, unerwartete Wendungen, kraftvolle Schüsse. Schön anzusehen und es langweilt mich nicht.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Früher sah man ganz unterschiedliche Räder im Einsatz. Heute sehen sie alle mehr oder weniger ähnlich aus. Also für den Zweck optimiert, form follows function, in diesem Fall.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Daß jeder alle Rollen spielen muß, ist auch interessant. Schnelles Wechseln von Angriff und Verteidigung ist oft atemberaubend.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ich schaue nicht so gerne Radrennen, aber bike polo könnte ich immer anschauen. Elegante Bewegungen der Einzelnen und Formationen um den Ball erinnert mich manchmal an Schwarm von Fischen, auch wenn nur 6 Menschen daran beteilgt sind.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Spruch des Tages auf der Messe, Nachtrag

„Nein, ich war nicht mit in Japan. Denn er will ganzen Tag in Fahrradläden hängen. Ich will aber auch andere Läden anschauen, ich meine nur anschauen und nichts kaufen. Mit ihm geht das aber gar nicht. So blieb ich zuhause und hatte zwei Wochen schöne relaxte Tage ganz ohne Stress.“(Frau Zullo) Und Herr Zullo grinste vor sich hin, mit einer Miene, die besagt „Ja ja ja ja,,“